Google-Bericht: 99,95 Prozent aller DMCA-Löschanträge absoluter Müll

Thumbnail for 7925

Eigentlich war der Digital Millennium Copyright Act dazu gedacht, Urheberrecht vor Missbrauch zu schützen. Wie Google in einem aktuellen Bericht zusammenfasst, ist von der ursprünglichen Idee wenig geblieben. Vielmehr nutzen Unternehmen DMCA-Löschanträge willkürlich, um zum Beispiel der Konkurrenz zu schaden. Nahezu alle bei Google eingereichten Anträge seien inzwischen reiner Blödsinn, so Google.

DeepCoder: KI programmiert, indem Code von anderen Programmen geklaut wird

Thumbnail for 7921

Microsoft und die Universität Cambridge haben einen Deep-Learning-Algorithmus entwickelt, der selbstständig einfache Programmcodes schreiben kann. DeepCoder hei

Sieben erdähnliche Planeten entdeckt, die Leben beherbergen könnten

Thumbnail for 7923

Das Planetensystem TRAPPIST-1 bietet die aktuell beste Chance, Leben au

Forscher bei Disney stellen Konzept für drahtloses Aufladen von Handys vor

Thumbnail for 7915

Disney Research, die Forschungsabteilung des Konzerns, hat jüngst die Ergebnisse einer Testreihe zur kabellosen Stromübertragung vorgestellt. Das Ganze nennt sich “Quasistatische Hohlraumresonanz für allgegenwärtige, kabellose Stromübertragung” und kann zum Aufladen von Akkus mobiler Endgeräte verwendet werden. Inspiriert wurden die Forscher dabei von Nikola Tesla.

Erstmals mehr als die Hälfte des weltweiten Traffics per HTTPS verschlüsselt

Thumbnail for 7917

Anfang des Monats ist ein Meilenstein bei der Verschlüsselung der Kommunikation via Internet erreicht worden. Mehr als die Hälfte des Internet-Traffics machen mittlerweile über HTTPS unerwünschte Schnüffeleien, Cookie-Schweinereien, Zensur und ungewollte Umleitungen deutlich komplizierter als zuvor. Zu verdanken ist das Unternehmen wie Let’s Encrypt.

Datenschutz in Windows 10: EU weiterhin unzufrieden, auch nach Update

Thumbnail for 7919

Der Europäischen Union droht mit Microsoft der Kragen zu platzen. Zwar hat Microsoft angekündigt, transparent und einsehbar machen zu wollen, was das Betriebssystem an Daten über den Nutzer sammelt und mehr Konfigurationsmöglichkeiten zur Verfügung zu stellen, der EU reicht das allerdings nicht. Die Nutzer müssten proaktiv informiert werden, so die EU.

Australien: Angeblicher Durchbruch bei Massenproduktion von Kohlenstofffasern

Thumbnail for 7910

Das Forschungsinstitut CSIRO und die Deakin Universität in Australien melden, dass es ihnen gelungen sei, Kohlenstofffasern erstmals auf industriellem Niveau herzustellen. Sofern die Behauptungen auch zutreffend sind, könnte der enorm teure Verbundwerkstoff künftig günstiger und damit auch in anderen Bereichen eingesetzt werden.

Videoüberwachung in Bahnhöfen künftig mit Gesichtserkennung

Am Berliner Bahnhof Südkreuz wird die Deutsche Bahn demnächst neue Videotechnik testen. Das System ist teilweise “intelligent” und kann Bewegungsmuster, aber auch verdächtige Koffer und Gesichter identifizieren und klassifizieren. Passiert etwas Auffälliges, wird automatisch ein Alarm bei der Bundespolizei ausgelöst.

League of Legends: Finale der Intel Extreme Masters wird auf Sport1 übertragen

Thumbnail for 7913

Das Free-to-play MOBA League of Legends hat mittlerweile acht Jahre auf dem Buckel. Trotzdem wird das Online-Spiel von Millionen Gamern weltweit täglich gezockt. Professionelle Turniere locken teilweise mehr Zuschauer über Twitch und Co. an als klassische Fernsehmedien. Kein Wunder also, dass auch hiesige Sportkanäle sich ein Stück vom Kuchen abschneiden wollen.

YouTube schafft nervige 30-Sekunden-Werbeclips ab

Thumbnail for 7904

Die Videoplattform YouTube arbeitet bekanntlich mit einer Vielzahl unterschiedlicher Werbeformate. Die nicht überspringbaren, 30 Sekunden langen Werbeclips, die vor einem Video abgespielt werden, sollen nun aber abgeschafft werden. Man wolle sich stattdessen mehr auf Werbeformen konzentrieren, die “sowohl für den Nutzer, als auch für Werbetreibende” funktionieren.